Alles gut macht der Mai

By Michelle Früh - Sonntag, Mai 31, 2015




Wo ist den das halbe Jahr schon wieder hin? Wo bleibt den unser Sommer? Werden die Tage im Juni endlich einmal schöner? So viele Fragen und leider keine Antworten. Kennt ihr dieses Gefühl, wenn man tausend von Fragen hat und man sie nicht wirklich beantworten kann? 
Am Besten sollte man sich diese Fragen nicht stellen, den je weiter man in den Bereich der Philosophie eingeht, desto größer ist die Chance verletzt zu werden, traurig zu sein und in Depressionen zu verfallen. Gleichzeitig kann es aber auch zu einem Höhenflug der Gefühle kommen. 



Wie nahe Freud und Leid doch beisammen hängen, konnte ich auch in diesem Monat wieder erleben. 

Ich musste mich mit einem bitteren Schmerz verabschieden.

Leider verstarb unser kleines Albino Häschen, es ging alles so schnell. Ich weiß sie war alt und trotzdem kam es so unerwartet. Einen Tag vor meiner Mathe Prüfung verstarb unser Mädchen. 
Es war Zufall, dass ich gerade an diesem Tag bei meiner Mama war. Gut gelaunt kam ich aus meiner Prüfung raus, meine Schwester rief mich an und fragte ob ich vorbei kommen mag. Ich dachte mir so ein paar Stündchen gehen, bevor ich nochmal Mathe lerne. Natürlich konnte ich an diesem Tag nicht lernen und habe statt dessen unter Tränen ein Grab geschaufelt. 
Gerade in diesem Moment, in dem ich diese Zeilen nieder lasse, kommen mir wieder Tränen in Gedanken an diesen Tag. 
Das ich am nächsten Tag Gedanklich nicht bei Mathe sein konnte, ist wahrscheinlich verständlich.

Normalerweise heißt es ja "Alles gut macht der Mai" doch das könnte ich leider nicht behaupten.


Doch wie alles im Leben seine "Guten Zeiten und Schlechten Zeiten" hat, hatte dieser Monat auch ein paar schöne Tage für mich geplant. 

Ich bin dankbar, dass ich diesen Monat wieder merken durfte, wie viele Menschen es in meinem Leben gibt die für mich da sind. Den "Alles was zählt" sind die Menschen, die dich Unterstützen, dir Kraft geben und Liebe schenken. 

Ich hatte diesen Monat zwei Fotoshootings die mir wirklich viel Spaß gemacht haben. An Muttertag war ich dann auch noch mit meiner Mama etwas essen. Ich habe endlich meine Prüfungen hinter mich gebracht. Außerdem habe ich einige neue Menschen kennen gelernt. Ich habe 3 Kilo weniger auf meinen Rippen, was ich auch zu meinen Erfolgen zählen kann, die ich im Mai gemeistert habe. Auch die kleinen Dinge im Leben haben mich wieder begleitet. Die Zeit die ich bei meiner Mama, meiner Schwester verbracht habe. Die Katzen die ich knuddeln konnte. 
Meine kleine Prinzessin, die sich zu mir an den Schreibtisch legt und mich morgens weckt. Mein Freund der gestern mit mir beim Shooting war und mit dem ich danach noch etwas essen gegangen bin. Dies sind alles Dinge die mich sehr glücklich machen. 


Jeans, Schuhe: H&M // Tasche: Tom Tailor // Shirt, Buse: Primark // Kette: Kleiderkreisel

Meine Leser, die mir ein lächeln mit ihren Kommentaren auf die Lippen zaubern.....

Vielen Dank auch an euch. Ich mache mir immer viel zu viele Gedanken um alles. Mache mich selbst fertig, wenn etwas nicht so ist, wie ich es haben möchte. Dann lese ich eure wundervollen Kommentare und mir geht es besser. 

Diesen Monat habe ich ein paar Filme mehr gesehen, ganz oft hatte ich den Disney Channel an. 
Cap und Capper 1 & 2, Bambi 2, Dumbo, Arielle 1
Außerdem habe ich mir wieder Dänische Delikatessen angesehen, ich finde den Film einfach zu geil. Habe Chaos Dad, Castway und Ace Ventura - Jetzt wirds wild gesehen.  Jim Carrey ist einfach genial. Außerdem habe ich mir ein paar Folgend er ersten Staffel von Hannibal nochmal angesehen und Simpsons geschaut. Natürlich durfte ich den ESC auch nicht verpassen.

MEINE 5 LIEBSTEN SONGS DIE ICH DEN MONAT GEHÖRT HABE

1. Ann-Sophie - Black Smoke
2. Major Lazer - Lean ON
3. Metallica - Whiskey in the Jar
4. Charly Ray Jepsen - I really like you
5. Falco - Out of the Dark

Mein Rückblick auf den April könnt ihr hier nochmal lesen.

Was habt ihr den schönes im Mai gemacht oder erlebt?



  • Share:

You Might Also Like

20 Comments

  1. Dein Verlust tut mir wirklich leid, du hast mein Beileid. Aber es ist gut das du nach Vorn schaust und auch die schönen Passagen dieses Monats Revue passieren hast lassen :)
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  2. Huhu.
    Das mit deinem Häschen tut mir sehr leid :( und dann auch noch in einer Zeit, wo du es nicht gut brauchen konntest.
    Das Jahr ist bisher echt schnell rumgegangen, irgendwie gruselig. Ein Fotoshooting würde ich auch mal gerne wieder machen - deine Fotos sind übrigens sehr schön geworden.
    Mal sehen, was der nächste Monat so bringt.

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
  3. Mein Beileid.. Es tut mir wirklich Leid für dich.. Kopf hoch! Die Fotos sind sehr schön geworden!

    Liebste Grüße, Maria von http://neonfruity.com

    AntwortenLöschen
  4. Ich folge dir länger und muss ehrlich sein. Dein BLOG wird immer besser und besser x

    Auf meinem BLOG gibt es gerade ein Giveaway. Würde mich freuen, wenn du mitmachst xx

    Liebst, Dilan von DILANERGUL

    AntwortenLöschen
  5. Du arme! Mein Beileid! So ein Tierchen zu verlieren ist wirklich schrecklich, aber leider gehört es ja da zu. Jetzt hoppelt es im Hässchen-Himmel. Vielleicht trifft sie ja auf meine Meerschweinchen - süße Vorstellung!

    Die Bilder sind toll geworden!
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  6. Möchte dir ebenfalls mein Beileid aussprechen.
    Des Weiteren finde ich die Bilder vom Shooting echt klasse. Siehst da einfach toll drauf aus. :)

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Armes Häschen =/ Aber wenn es dich schon so lange begleitet hat, muss man ihm halt irgendwann den Hasenhimmel gönnen... Ich bin mit meinem Mai auch ganz zufrieden, hat halt alles seine Höhen und Tiefen =)

    AntwortenLöschen
  8. Mein kater ist auch letzten Monat verstorben :( Mein Beileid :) Freue mich schon auf tolle Posts in diesem Monat von dir :)

    AntwortenLöschen
  9. Die Portraits von dir sind wunderschön... ich würde an deiner stelle eines davon rechts in die sidebar setzen, das würde deinen blog ganz ungemein aufwerten! :-)
    Herzliche Grüße,
    Marie <3

    AntwortenLöschen
  10. Oh nein, mein Beileid. Du musst dir immer vor Augen halten, dass du ihm sicher ein ganz wunderbares Zuhause geben konntest! Die Bilder vom Shooting sind wirklich klasse und ich muss Marie-Theres zustimmen: eines davon würde sich bestimmt prima in der Sidebar machen. Durch das Grün schaut es so frisch und freundlich aus :)

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein toller Monatsrückblick :) Ich habe den halben Mai bei meiner Familie daheim verbracht :)
    <3 Anna
    http://live-love-laugh-blogg.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Michelle,
    ich beobachte wie du im Leben oft, dass es einfach die kleinen Dinge sind die so richtig GLÜCKLICH machen und dann ist das Leben doch eigentlich wirklich PERFEKT! Vor allem dein Eiffeltum- T-Shirt finde ich echt fantastisch.Wo ist das bloß her? Konnte keine Angabe finden :-(
    Liebe Grüße
    http://www.instylequeen.de/

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank für eure Lieben Worte.

    @Franzi, Oh nein, mein Beileid :´( Sowas ist immer sehr traurig.

    @Jasmin. Jetzt weiß ich, was ich vergessen habe. Das Shirt ist vom Primar. Hab es jetzt noch in den Post eingefügt. :)

    AntwortenLöschen
  14. Mein Beileid :( aber ein wirklich toller Post und schön geschrieben :*

    Liebst,
    Janine // http://mrsmelodie.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Die Fotos sind toll geworden. Ich finde auch das die letzten sechs Monate wie im Flug vergangen sind. Der Song von Charly Ray Jepsen ist super, der macht total Freude. Vor allem wenn man das Video mit Tom Hanks dazu sieht ;-)
    LG, Tina

    AntwortenLöschen
  16. Wow ein sehr schöner Post mit tollen Bildern. Du schreibst echt total schön. :)
    Liebste Grüße (:
    http://loveyourself8.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Oh je... du Arme! ich wünsch dir viel Kraft die Zeit zu überstehen (auch wenns "nur" ein Haustier ist, ist sowas schon immer sehr traurig).

    Lean On von Major Lazer finde ich zur Zeit übrigens auch bombe!

    LG Lilly

    AntwortenLöschen
  18. Oh nein mein Beileid Liebes! Fühl dich gedrückt und den Kopf nicht hängen lassen :-(

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  19. mensch das mit deinem Häschen tut mir echt leid. Ich hatte auch mal zwei Zwergkaninchen das war auch hart die gehen zu lassen.
    Aber was voll crass ist, die schwarz weisse Katze auf dem zweiten Foto, sieht unserem Kater so dermassen ähnlich. Und dabei ist das eine Auge mit schwarz, das andere mit weissem Fell ja keine häufige Zeichnung. Auf meinem Blog bei den Monatsrückblicken gibt es meist auch Bilder von unseren Katzen. Kannste ja mal gucken. Die Ähnlichkeit ist echt verblüffend.

    AntwortenLöschen
  20. Danke für eure Beileidsbekundungen. Ich habe teilweise richtige Alpträume, dass meinem anderen Hässchen jetzt auch noch etwas passiert. Es scheint aber noch Fit zu sein. Man weiß ja ab einem bestimmten alter nie, wann es soweit ist.

    @Judith Hab mir dein Kätzchen mal angesehen, sieht unserer Luna wirklich sehr ähnlich. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und schreibe euch auch immer zurück. Ihr dürft natürlich auch Kritik äußern. Allerdings werde ich beleidigende Kommentare oder auch Spam löschen.