Über den Tellerrand

By Michelle Früh - Freitag, Mai 01, 2015





Heute zeige ich euch einmal einen ganz besonderen Post, den er gehört zu einem Bereich den ich normalerweise zwar nicht auf meinem Blog behandele, der mich aber trotzdem begleitet. Was mich dazu bewegt hat, über das Thema Bücher zu schreiben, ist die Blogerparade von der lieben Kato. Bei der Blogerparade geht es darum wie im Titel schon geschrieben, über den Tellerand zu schauen. Ich habe meine Aufgabe von Lisa bekommen. Meine Vorschläge gingen an Janina, bin schon gespannt wie die anderen ihre Themen umsetzen und über welche sie schreiben.

Ich lese sehr gerne Bücher. Dabei kann ich mich nicht auf einen Bereich beschränken, meine Bücher wähle ich nach dem Lustprinzip aus. Den je nach dem wie ich drauf bin, lese ich Bücher von Stephan King, Andreas Franz... Krimis, Psychothriller, ja manchmal sogar richtig ekelhafte Bücher wie z.B. von Edward Lee. Dann gibt es aber auch Tage, da greife ich gerne zu Liebesromanen oder Dramen. An manchen Tagen liebe ich es aber auch einfach ein paar Literarische Klassiker wie Shakespeare oder Goethe zu lesen.

Doch welches unter diesen vielen Büchern sind eigentlich meine liebsten? Selbst ich habe lange nachdenken müssen. Da ich bereits einige guten Werke gelesen habe.

So mag ich z.B. die Hannibal Reihe von Thomas Harris. Dr. Lecter ist sowieso einer meiner liebsten Psychopathen. Ich finde die Bücher so wie die Filme und die Serie wirklich sehr gut.


Ich habe so einige Bücher auf meinem Handy und auch im Regal stehen. Ich finde es toll, wenn ich unterwegs bin auf meinem Handy Bücher zu lesen. So kann ich lesen nach was mir gerade ist und ich schleppe nichts schweres herum.

Aber auch die Bücher dürfen bei mir nicht fehlen, den zu Hause lese ich am liebsten ein Buch anstatt mein Handy in der Hand zu halten.

Ich habe ja bereits erzählt, dass ich die Bücher von Thomas Harris sehr mag. Die meisten von euch werden die Bücher oder zumindest die Filme von Hannibal kennen. Es geht um den Psychologen Dr. Hannibal Lecter der einen ganz besonderen Geschmack hat, was das Thema Essen betrifft. Hannibal hatte eine schlimme Kindheit, trotz alledem wurde er Chirurg und später Psychiater. Er wird vor allem in der oberen Schicht hoch angesehen. Dr. Lecter ist ein bemerkenswerter Mann, er liebt das kulturelle seien es Bücher oder Musik. Außerdem hat er eine andere Vorstellung von der Welt. Lecter ist er ein Psychopat und auch unter dem Synonym Chesapeake Ripper bekannt. Er hält das FBI und Will Graham auf trapp.

Wer gute Thriller mag sollte sich auf jeden Fall die Bücher durch lesen.

Außerdem möchte ich euch auch das Buch von der Anne Frank vorstellen. Ich denke das auch dieses Buch sehr bekannt ist und eigentlich jeder die Geschichte kennt. Trotzdem möchte ich euch von dem Buch erzählen, da es mich zu tiefst bewegt hat. Ein Leben in einem versteck zu führen, da man ansonsten sterben muss. Anne hatte ein schwieriges Leben und doch hat sie sich so tapfer geschlagen. Sie musste mit ansehen, wie die Bekanntschaft abgeholt wurde. Was damals mit den Juden geschah wissen wir vom Geschichtsunterricht und zahlreichen Dokumentationen. Ich habe von Anfang bis zum Schluss gehofft und ihr die Daumen gedrückt. Mir kamen die tränen, da ich mich gut in ihre Geschichte hineinversetzen konnte. Das Ende kam anders als erwartet.....


Kennt ihr die Bücher?
Welche Bücher sind eure liebsten?



  • Share:

You Might Also Like

9 Comments

  1. Anne Frank haben wir in der Schule gelesen und ich finde das Buch auch immer noch sehr beeindruckend!
    Ansonsten lese ich lieber Frauenbücher, als Thriller und co ;-)

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe fast alle Bücher gelesen und die meisten für gut befunden.

    Im Moment lese ich etwas mehr im Erotik Bereich bin da aber meist enttäuscht ...
    Wenn du gerne Thriller liest ist mein Erstlingswerk vielleicht etwas für dich ;)
    "237" heißt der Roman, eine Leseprobe findest Du auf meinem Blog!

    Liebe Grüße

    Justine

    AntwortenLöschen
  3. Das letzte richtig tolle Werk das ich gelesen habe war definitiv A Song Of Ice And Fire <3

    Ich wünsche dir einen schönen 1. Mai :)
    Liebst, Linda

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin der totale Thriller Fan...sobald ich eine Seite lese, kann ich nicht aufhören und lese ein Buch meist in nur wenigen Tagen durch :-)

    Hab einen schönen freien Tag !

    Liebst
    Anita
    http://theapplepig.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich komme leider gar nicht zum Lesen, höchstens im Rahmen meines Studiums... In meiner Schulzeit habe ich aber viele Bücher verschlungen, vor allem Krimis! :-)
    Liebe Grüße, Marie <3

    AntwortenLöschen
  6. Oh Hannibal habe ich zwar nie gelesen, aber die Filme finde ich auch abartig gut! Bei mir ist es eigentlich auch eine gute Mischung. Ich lese alles über Liebensromane, Thriller, Krimis, Fantasy Bücher bis hin zu pervesen Ekel Geschichten von Richard Laymon :D Meistens komme ich aber nur im Urlaub dazu. Wenn ich lese, dann aber phasenweise und richtig viel. Schön in einem Stück udurch den Wälzer :)

    Lieben Gruß,
    Lilly

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    Anna Frank mussten wir nie lesen in der Schule. Stephen King finde ich klasse, bis auf ES - seitdem hasse ich Clowns.
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Ein sehr cooler Post, das Thema gefällt mir. Meine große Schwester hat die Bücher von Andreas Franz verschlungen :)
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  9. Die Bücher hören sich alle echt interessant an :)
    Das mit dem über den Tellerrand schauen ist eine super Idee <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und schreibe euch auch immer zurück. Ihr dürft natürlich auch Kritik äußern. Allerdings werde ich beleidigende Kommentare oder auch Spam löschen.