Trockenshampoo von Batiste

By Michelle Früh - Mittwoch, August 12, 2015


Für was braucht man eigentlich ein Trockenshampoo? Diese Frage habe ich mir vor einigen Wochen gestellt und ich glaube, dass sich einige von euch auch diese Frage stellen.
Ich habe von Batiste die Möglichkeit bekommen ein Trockenshampoo zu testen. Ihr habt von der Marke Batiste wahrscheinlich schon öfter gehört oder gelesen.



Wenn man es eilig hat, bleibt manchmal kaum Zeit zum Duschen. Mit nassen Haaren aus dem Haus gehen, ist nicht immer die Beste Idee. Zumindest nicht, wenn es draußen kalt und nass ist. Ich habe mir aus diesem Grund schon öfter eine Erkältung geholt. In diesen Momenten ist es praktischer zu einem Trockenshampoo zu greifen.

Aber Trockenshampoo hinterlässt doch einen grauen Schleier oder nicht? 




Es stimmt, es gibt Shampoos die auf den Haaren einen grauen Schleier hinterlassen. Deshalb hat Batiste ein neues Trockenshampoo entwickelt. Neben den weißen Shampoo gibt es nun auch farbige wie das Schwarz & Dunkelbraun. So fällt es gar nicht mehr auf, dass ein Trockenshampoo benutzt wurde.

Die Anwendung der Shampoos ist genau wie bei einem Haarspray. Das Shampoo wird in einem Abstand von 30 cm in das trockene Haar gesprüht. Danach mit den Händen etwas einmassieren und die Haare auflockern. Die Farbpigmente verbinden sich mit der eigenen Haarfarbe und lassen sich ganz leicht wieder rauswaschen. Man kann zwar direkt nach dem man das Shampoo auf die Haare aufgetragen hat, ein wenig helles Puder sehen, aber durch das massieren verschwindet es auch wieder. Ihr bekommt durch das Shampoo auch mehr Volumen und die Haare sehen frischer aus. Wenn ihr eure Haare kämmt bekommt ihr anstatt Volumen mehr Glanz. Außerdem verleiht das Trockenshampoo dem Haar auch einen angenehmen Duft. Batiste hat sogar noch ein paar leckere Düfte im Sortiment z.B. Tropical, Cherry und Blush. Tropical habe ich mir bei Douglas gekauft, es duftet wirklich wundervoll.

Ihr bekommt die Batiste Trockenshampoos aber nicht nur bei Douglas. Ihr könnt sie auch ganz einfach bei Globus oder Real kaufen. Falls ihr es lieber bestellen möchtet, findet ihr es auch auf Amazon. Es gibt zwei verschiedene Größen 50ml für ca. 1,50€ und 200ml für ca. 4€. Bei Facebook oder auf batiste.de könnt ihr euch über das Sortiment informieren.

  • Share:

You Might Also Like

11 Comments

  1. Ich habe ja auch noch nie ein Trocken-Shampoo benutzt und war auch immer dagegen, weil ich nicht daran glaube, dass sich etwas tut. Dadurch, dass aber so viele Mädels darauf schwören und ich jetzt deinen Beitrag gelesen habe, werde ich es tun und ausprobieren! :D :)

    Toller Blog!

    LG, Julia von

    http://julichevalier.com/

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze hin und wieder Trockenshampoo, das perfekte habe ich aber noch nicht gefunden. Von daher werde ich mir das von Batiste mal ansehen. LG

    AntwortenLöschen
  3. Klingt super! Ich habe noch nie Trockenshampoo verwendet, weil ich eben die Befürchtung habe, dass man es auf irgendeine Art und Weiste sieht. Dein Review klingt allerdings sehr vielversprechend :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte auch immer die Shampoos, die einen grauen Schleier hinterlassen haben und das ist etwas, was bei schwarzen Haaren und locken ein schreckliches Spiel ist!
    Weißt du denn etwas über die Inhaltsstoffe, dass würde mich nämlich sehr interessieren.

    Liebe Grüße,
    Bambi
    www.xfunkelmaedchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe dieses Trockenshampoo von Batiste auch und bin mega zufrieden damit.
    Das Beste Trockenshampoo für mich.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  6. Hört sich auf jeden Fall super an. Ich kannte Trocken-Shampoo schon davor, aber meistens schaffe ich es dann doch, dass meine Haare gut aussehen, sodass ich noch nie dazu greifen musste. Trotzdem ist es eine wirklich super Alternative:)

    Liebe Grüße :)
    http://www.measlychocolate.de

    AntwortenLöschen
  7. Hey Michelle,

    ich hab schon desöfteren diverse Trockenshampoos benutzt, getestet und so einige verflucht. Es stimmt schon, dass viele Trockenshampoo's einen unansehnlichen Grau-Schleier auf den Haaren hinterlassen... die Haare sehen stumpf aus und fühlen sich oft innerhalb kürzester Zeit doch wieder an, als ob sie dringend einen Ölwechsel benötigen könnten.

    Die einzigen Trockenshampoo's, die mich noch nie enttäuscht haben - von denen sogar meine beste Freundin Kiki begeistert war, sind die Produkte von Batiste... bisher hatte ich aber immer nur die farblosen. Allerdings dürften bei meinen eigenen Haaren die beiden farbigen Varianten, braun & schwarz, nicht besonders empfehlenswert sein... da ich meistens blaue, lila oder lavendelfarbene Haare hab... :D

    Aber ich kann batiste Trockenshampoos generell auch alle nur empfehlen. Egal ob die farblosen... oder, wie für meine Freundin wohl empfehlenswert, braun oder schwarz...

    Danke für dein Post, ich habs direkt mal meiner beste Freundin gezeigt... Liebst,
    Annie von Annies Beauty House

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die netten Kommentare. @Annie Ich bin auch sehr zufrieden mit batiste. :)

    AntwortenLöschen
  9. Meine Haaren fetten fast gar nicht - darum hab ich noch nie darüber nachgedacht.

    Liebe Grüße
    Justine

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe auch mein erstes Batiste Trockenshampoo in Blond. Erst war ich nicht so begeistert und nun überlege ich mir 20 Flaschen als Back-up zu kaufen. Es hat mir wirklich den Tag gerettet. Meine Haare sahen wieder frisch aus und das ohne Grauschleier. Normal habe ich immer Babypuder genutzt. Das wird sich aber nun erledigt haben :D

    Ich hatte auch mal das Trockenshampoo von Tend it up. An dem Duft bin ich fast erstickt. Es hat so in der Lunge gebrannt :(

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe es und nutze nix anderes mehr, seit über einem Jahr! :D
    Hab kein besseres bisher gefunden :)

    Ich wünsche dir einen wundervollen Abend <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und schreibe euch auch immer zurück. Ihr dürft natürlich auch Kritik äußern. Allerdings werde ich beleidigende Kommentare oder auch Spam löschen.