Rezept für Beeren Secco zur Karnevalszeit

By Michelle Früh - Freitag, Februar 05, 2016



Helau - Alaf und Ahoi. Die fünfte Jahreszeit ist voll im Gange, überall sieht man verkleidete Menschen und es wird gefeiert. Gestern trug die Frau an der Fischtheke einen Hut, der aussah wie ein Fischkopf aus Plüsch. Der Verkäufer hatte ein Magierkostüm an, zu seinem Glück trug er keine Krawatte. Diese wäre wohl nicht verschont geblieben, den laut Tradition werden an der Weiberfastnacht die Krawatten der Herren gekürzt.


Tipp: Probiere das Getränk doch mal mit alkoholfreien Sekt oder Holunderblütensaft


Da an Fasching gerne auch mal gefeiert und getrunken wird, habe ich heute ein leckeres Rezept für euch. Die Farbe des Getränkes gefällt mir schon mal sehr gut und als kleine Dekoration, hat sich die Limette angeboten. Ich habe bei meinem Rezept Secco mit Alkohol genommen, aber ihr könnt dieses Getränk auch gerne ohne Alkohol genießen.


Beeren Secco


Zutaten für 8 Gläser

600 g TK Beeren
300 g Zucker
6 EL Wasser
2 EL Limettensaft
1  Limette
800 ml Sekt

1. Zuerst habe ich den Zucker, die Beeren, 6 EL Wasser und 2 EL Limettensaft in einen kleinen Topf gegeben und alles für ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze kochen lassen.

2. Anschließend habe ich ein Sieb und eine Schüssel bereit gestellt. Das Sieb muss über die Schüssel gestellt werden, damit der Saft von den Früchten aufgefangen werden kann.

3. Nun gebt ihr etwas von dem Beerensirup in ein Sektglas und füllt den Rest mit Sekt auf.

4. Zuletzt habe ich eine dünne Scheibe von der Limette abgeschnitten und als Dekoration verwendet.

Tipp: Die abgetropften beeren schmecken gut in Joghurt oder zu Eis. 




Nun möchte ich von euch wissen, was ihr schönes an Karneval macht, verkleidet ihr euch? Wie gefällt euch mein Rezept, habt ihr vielleicht noch andere tolle Rezepte? 

  • Share:

You Might Also Like

17 Comments

  1. Tolles Rezept, dass klingt voll lecker. Dankeschön. Hab einen tollen Abend und ein tolles We. Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja sehr lecker aus :) dann weiß ich schon mal was ich mir mal nachmachen werde :)

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht echt toll aus, leider ist schon Sonntag und die Geschäfte haben zu, wäre sonst super für heute Abend.
    Und ich gehe als jemand aus dem Mittelalter, vllt eine Waldelfe, genau definieren kann ich es nicht :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt sehr interessant. Freut mich, dass dir das Rezept gefällt. :)

      Löschen
  4. Uih da kommt leichte Stimmung auf - selbst in Hamburg :-)

    LG, Katja
    www.tikamana.de

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja lecker aus! *__*
    Ich mache an Karneval nichts. Habe dafür leider keine Zeit :)
    Liebe Grüße
    Larissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe an Karneval auch nichts gemacht, fiel ja aber zum größten teil auch ins Wasser.
      Freut mich, dass es dir gefällt. :)

      Löschen
  6. Ich bin ja absoluter Karnevalsmuffel hahaha aber dein Secco hebt die Stimmung daheim auf'm Sofa.
    Ich wünsch dir viel Spaß und noch einen tollen Sonntag.

    LG Helen
    von http://wanderwomandeutschland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Der Secco sieht wirklich lecker aus. Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße
    Aexandra

    AntwortenLöschen
  8. Uiii sieht super super lecker aus und ist ja gar nicht mal so schwer zu machen :) <3

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen
  9. Sieht total schmackhaft aus! Ich feiere kein Karneval, aber diesen Beeren Secco würde ich mir auch einfach zum Wochenende gönnen :-)

    AntwortenLöschen
  10. Der klingt klasse! Ich glaube, den probiere ich das Wochenende mal aus. Muss man ja nicht zwingend zu Karneval trinken, hehe.

    Liebst,
    Anni

    www.anniislost.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und schreibe euch auch immer zurück. Ihr dürft natürlich auch Kritik äußern. Allerdings werde ich beleidigende Kommentare oder auch Spam löschen.