Eine gute Organisation spart Nerven und Zeit

By Michelle Früh - Samstag, März 05, 2016




Der zweite Teil der Blogparade geht nun weiter. Dieses mal möchte ich euch erzählen, wie wichtig eine gute Organisation für den Blog ist und warum ihr euch so manchen Stress und Kummer dadurch sparen könnt. Die Organisation sieht natürlich bei jedem Blogger anders aus, ich habe mir ein paar Dinge angeeignet, die ich für mich ganz gut finde. Es gibt aber sicherlich noch andere Tipps, die hilfreich sind.


Nun möchte ich euch aber erst einmal verraten, wie bei mir die Organisation aussieht. Welche Produkte und Programme ich verwende und warum sie mir die Arbeit ein wenig leichter machen. Dabei spielen drei Dinge eine ganz wichtige Rolle. Mein Terminplaner, das Smartphone und ein Notizplaner.


In mein Terminplaner trage ich wichtige Termine ein, wie z.B. Shootings oder auch Beiträge die ich posten möchte. So kann ich das Schreiben meiner Posts auf die Tage legen, an denen ich genug Zeit habe. Ich versuche mittlerweile meine Posts immer zu planen, da ich so nicht in Zeitnot gerate. Gerade wenn es um wichtige Beiträge geht wie Kooperationen oder Blogparaden


Eine gute Organisation ist wichtig und spart Arbeit



Der Notizplaner ist für mich sehr wichtig, da ich mir hier meine Ideen und Gedanken für zukünftige Posts oder Aktionen wie z.B. Blogparaden notieren kann. In meiner Facebook Gruppe finden des öfteren Paraden statt, die ich ins Leben rufe. Falls ihr auch mal Lust habt, an einer teilzunehmen, findet ihr hier zur Gruppe. Da ich meine Paraden nicht zu langweilig gestallten will, sammele ich gerne Ideen. Deshalb gehört für mich ein Notizplaner einfach zum Bloggen dazu. 

Außerdem ist auch mein Smartphone ein wichtiger Bestandteil für meinen Blog. Nicht nur, weil ich hier Apps wie Instagram oder Facebook drauf habe, die ebenfalls eine wichtige Rolle für das Bloggen spielen. Warum, habe ich euch im ersten Teil dieser Blogparade bereits verraten. Den Beitrag könnt ihr hier nochmal lesen. 
Mein Handy ist mein ständiger Begleiter, wenn mir Unterwegs Ideen oder Gedanken für zukünftige Projekte in den Sinn kommen notiere ich sie mir dort. Außerdem kann ich auch dort meine Termine eintragen und eine Erinnerung setzen. So vergesse ich die wichtigsten Dinge nicht. 




Durch diese kleinen Tricks spare ich mir viel Nerven und Zeit. Es gibt aber wie bereits oben erwähnt bestimmt noch gute Apps oder Ideen um sich das Bloggen noch ein wenig leichter zu machen.

Möchtet ihr noch mehr Tipps und Tricks rund ums Bloggen? Dann schaut doch einfach mal bei den anderen Mädels vorbei.

Die Teilnehmer:
28.02.: Marisa
29.02.: Jessica
01.03.: Michelle
02.03.: Hanna
03.03.: Marisa
04.03.: Jessica
05.03.: Michelle
06.03.: Hanna


Wie Organisiert ihr euch, welche Tipps könnt ihr mir noch geben?

  • Share:

You Might Also Like

5 Comments

  1. Du hast wirklich Recht, aber ich bin einfach zu faul für sowas und lasse mich in der Bloggersache einfach leiten und schau was dabei rauskommt :D
    Liebst, Katja
    www.amoureuxee.de

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal schreibe ich mir ordentliche to do Listen und halte mich auch dran, aber dann gibt es genau so Zeiten, in denen ich einfach nach Lust und Laune blogge :D

    Liebe Grüße, Anna
    von http://whereanna.com/

    AntwortenLöschen
  3. Das sehe ich ganz genauso, eine gute Organisation ist sehr wichtig. Das war mir früher nie so bewusst... aber inzwischen bin ich ohne meinen Terminplaner total aufgeschmissen.

    Liebe Grüße / Unopened-Letter.com

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Michelle :)
    Dein Eqiupment sieht meinem ziemlich ähnlich! Ich habe einen Kalender für wichtige Termine & Finanzielles, einen für meine "Freizeit", also Zeichnungen und Ideen, die schon etwas gefestigt sind und eine Kladde, wo ich wirklich reinschmiere, die ich so gut wie immer bei mir habe. Darüber werde ich in Zukunft auch mal einen Blogpost schreiben. :)

    Ich habe zur Organisation/ToDoListen- Bewältigung erst vor kurzem einen Post verfasst, wie ich hauptsächlich darüber spreche, wie man mehr aus seinem Alltag herausholt und da war Planen ein seeeehr wichtiger Punkt.

    Liebe Grüße! :) ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    ich stimme dir zu, Organisation ist sehr wichtig! Ich organisiere alles mit Wunderlist(eine To do Liste) und Evernote. Praktisch bei beidem ist das ich es sowohl auf dem Laptop als auch dem Handy habe und beides Synchronisiert ist.!

    Janine von Katzenauge Photography

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und schreibe euch auch immer zurück. Ihr dürft natürlich auch Kritik äußern. Allerdings werde ich beleidigende Kommentare oder auch Spam löschen.