Meine Ziele im Bereich Fitness und eine kleine Motivation


Die letzten Monate waren nicht einfach für mich und es stehen auch noch einige schwere Tage an. Trotzdem möchte ich mich wieder meiner liebe zur Fitness widmen. Mein letzer Post zu diesem Thema, ist schon eine Weile her. Letzten September habe ich euch ein paar Tipps gegeben, wie ihr es schafft etwas mehr zu trinken. Ihr könnt euch den Post gerne nochmal ansehen "Du trinkst viel zu wenig". Viel trinken ist nämlich wichtig, besonders wenn ihr Sport macht. 


In meinem heutigen Post möchte ich euch meine Ziele präsentieren und euch ein Tipp geben, wie ihr euch motivieren könnt. Momentan habe ich viel Motivation und bin darüber auch sehr zufrieden. Wenn ihr möchtet zeige ich euch in Zukunft wieder mehr aus dem Bereich Fitness.  





Meine Ziele im Bereich Fitness

Für mich ist es sehr wichtig, dass man sich Ziele setzt. Man sollte dabei nur darauf achten, dass die Ziele auch glaubwürdig und machbar sind. Wenn man sich vornimmt, in drei Wochen 10 Kilo zu schaffen, macht man sich nur fertig, da es kein realistisches Ziel ist. Lieber in kleinen Schritten an das Ziel kommen. Erstens ist es gesünder und zweitens bleibt so die Motivation bestehen. 

Mehr Sport machen


Dieses Ziel nehmen sich die meisten vor, wenn sie abnehmen möchten oder einfach gesünder Leben wollen. Noch bis vor ungefähr einem halben Jahr habe ich fast jeden Tag Sport gemacht. Durch den ganzen Stress und Kummer den ich hatte, habe ich meine Workouts vernachlässigt. Mittlerweile schaffe ich es wieder 2 bis 3 mal die Woche Sport zu machen. Ich möchte aber wieder mehr Fitness machen, da es meinem Körper dadurch besser geht und ich weniger schmerzen habe. Deshalb möchte ich schauen, dass ich ca. 4 bis 5 mal die Woche wieder trainiere. 

Neue Rezepte ausprobieren


Viele Sportler ernähren sich fast jeden Tag von Reis, Magerquark und Pute. Mir wäre das viel zu eintönig und meine Motivation wäre schnell im Keller. Dabei gibt es so viele leckere und gesunde Rezepte. Deshalb habe ich mir als Ziel gesetzt diese Rezepte auszuprobieren und meine liebsten aufzuschreiben. So kann ich immer mal wieder etwas neues ausprobieren und ich bleibe motiviert. Für mich ist es sehr wichtig sich ausgewogen und gesund zu Ernähren. Nicht nur weil man dann eine schöne Figur erzielt, mein Körper dankt es mir auch. Ich fühle mich fitter und habe keine Magenschmerzen. 




Um mich selbst ein wenig zu motivieren, habe ich meine Ziele aufgeschrieben. Wenn ich diese Ziele in einem Monat geschafft habe, gönne ich mir eine kleine Belohnung. Ich denke, dass einigen von euch diese Idee vielleicht gefallen könnte. Deshalb möchte ich euch meine Liste zeigen und euch ein paar beispiele für Belohnungen nennen.

Meine Liste mit den Zielen für den Monat April


1. 12 mal ein Workout machen
2. 5 mal laufen gehen
3. 1 Kilo abnehmen
4. Playliste erstellen
5. 3 neue Fitness Rezepte ausprobieren
6. Jeden Tag mindestens 2 Liter Wasser trinken
7. Neue Sportart ausprobieren
8. Trainingsplan zusammenstellen
9.  Mehr Obst und Gemüse essen
10. Motiviert bleiben

Wenn ihr eure Ziele erreicht habt, könnt ihr euch eine Belohnung gönnen. Ich finde man hat dann noch mal ein wenig mehr Motivation. Natürlich ist es quatsch zu sagen, ich nehme mich jetzt einen Monat zusammen und als Belohnung esse ich alles, was ich nicht essen durfte. Man soll sich gesund und ausgewogen ernähren, trotzdem kann man sich auch zwischen drin mal etwas gönnen. Dafür gibt es ja den sogenannten Cheatday oder das Cheatmeal. Darüber möchte ich euch demnächst mehr erzählen. 

Ich finde es schöner, wenn man sich einfach mal eine Erholung gönnt oder sich etwas tolles kauft. Wie wäre es mit einem schönen Oberteil oder einem Buch, dass ihr schon länger haben möchtet. Vielleicht findet ihr ja auch jemand der euch bei den Zielen unterstützt und euch dann ein Geschenk macht, wenn ihr die Ziele erreicht habt. 




Wie steht ihr zu diesem Thema und möchtet ihr in Zukunft wieder etwas mehr aus dem Bereich Fitness lesen?


Share:

16 Comments

  1. Super schöner Post. Mich motivieren solche Posts immer unheimlich auch selbst mal mehr Sport zu machen - der Sommer steht ja schon in den Startlöchern ;)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post und viel Erfolg beim einhalten und erreichen deiner Ziele!
    Liebe Grüße, Mona von Belle Melange

    AntwortenLöschen
  3. Hey! Ich kann mich nur sehr schwer Motivieren um an meinem "After Christmas Body" zu arbeiten! :-)
    Ich werde mal deinen Rat befolgen und mir auch eine Liste mit monatlichen Zielen schreiben ;-)

    lg Michi von https://artandbling.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  4. Toller Post! Sehr viele Inspirationen dabei. Danke dafür! Sich Ziele zu setzen ist immer wichtig. Das stimmt. Außerdem machen auch Sport Klamotten viel aus. Wenn man sich gut fühlt, fällt es einem viel leichter Sport zu machen. Meiner Meinung nach ist für die Psyche Fitness auch sehr hilfreich. Viel Erfolg beim Durchhalten meine Liebe :)
    Liebe Grüße
    Larissa

    AntwortenLöschen
  5. Sehr gute Blogpost Idee & ich finde es toll, dass du dir ein klares Ziel gesetzt hast :)

    Viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

    Liebe Grüße,
    Lara

    www.lara-ira.de

    AntwortenLöschen
  6. Ein paar schöne Motivationen.
    Clean Eat finde ich super interessant :D Dazu würde ich gerne noch einen Post mehr lesen!

    Liebst
    Justine

    http://www.justinewynnegacy.de/

    AntwortenLöschen
  7. Huhu meine liebe...

    Sehr schön geschrieben und so Wahr. Für die, die endlich an sich was tun wollen auf jeden Fall ein guter Tipp von dir. Wäre ich nicht so ein Sportmuffel geworden, würde ich ja auch mal wieder Sport machen. Aber ich renne auf arbeit genug. *lach*

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann dir die youtube-workouts von Xhit empfehlen! Sie sind effektiv. Außerdem erklärt sie die ausführung gut. Fitnessblender ist auch super :)

    ich werde Mitte April meine Ernährung umstellen (auf clean eating, momentan sündige ich noch hier und da :D). Aber das mit dem Fitness ziehe ich einigermaßen gut durch. wenn man erst mal merkt, dass es etwas bringt, geht man ja auch gerne hin. Das einzige, was ich nicht mag, ist ausdauer ... :D

    Ach ja, da du ja geschrieben hast, dass du neue Rezepte ausprobieren willst, schlage ich doch gleich mal eins vor. Ich mace es total gerne nach dem Sport oder wenn ich keine Zeit habe, weil es reich an proteinen und ungesättigten Fetten ist: http://lart-culinaire.blogspot.de/2015/05/unter-5-minuten-mein-low-carb.html

    AntwortenLöschen
  9. Huch, wir haben doch noch gar kein Neujahr :D Aber klasse, dass du deine Ziele umsetzten möchtest und ich wünsche dir ganz viel Motivation dabei.
    Liebst, Katja
    www.amoureuxee.de
    PS: Nicht böse gemeint, aber lies deine Texte vor dem Veröffentlichen lieber noch einmal durch. Mir sind in letzter Zeit öfter Rechtschreibfehler und falsche Groß- und Kleinschreibung aufgefallen.

    AntwortenLöschen
  10. Thank you for inspiration!!! Your post is really good!!!

    xoxo, Nastya Deutsch

    NEW POST ON MY BLOG

    AntwortenLöschen
  11. Toller Post! Deine Ziele motivieren mich gleich mit :-) Finde es auch toll, dass du realistische Ziele aufgeschrieben hast, so macht es einem selbst auch gleich viel mehr Spaß dran zu bleiben. Liebe Grüße, Nasti
    THECLASSYDRESSY

    AntwortenLöschen
  12. Sehr interessanter Post!
    Ich finde es auch besonders wichtig sich realistische Ziele zu setzten, da das viel mehr motiviert :) Habe nach einer längeren Pause auch erst wieder mit dem Training angefangen und muss langsam wieder reinkommen :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Michelle,
    ich kann dich in all deinen Zielen wirklich nur bekräftigen und stärken. Das klingt alles sehr realistisch und vor allem sehr gesund. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg, ich bin sicher bei deiner motivierenden Art erreichst du deine Ziele im nu:)

    Fühl dich gedrückt, Liebst Selina<3
    http://kusselina.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde deine Ziele super, weil sie wirklich realistisch sind. :)
    Kleine Schritte motivieren mich auch immer mehr, als ein großes Ziel über ein Jahr hinweg oder so.
    Ich hab gerade über meine 10 Motivationstipps gebloggt und davon ist ein Tipp auch definitiv, sich realistische Ziele zu setzen.
    Belohnung ist aber natürlich auch wichtig. :)

    Ich würde gerne mehr bei Dir über Fitness lesen!♥

    AntwortenLöschen
  15. Toller Post! Ich bin momentan auch wieder total motiviert und sehe auch die ersten Erfolge! Um die Ernährung kümmere ich mich jetzt auch mehr und habe sogar Shakes ausprobiert :-)
    Allerdings esse ich leider noch zu viel Süßes.

    AntwortenLöschen
  16. ich könnte gar nicht zu wenig trinken, da ich mittlerweile fast jeden tag sport mache und dann fast 1,5l vertilge. außerdem liebe ich tee und mache mir auch im sommer gerne mal eine ganze kanne. und es gibt nichts besseres als clean eating - fast food läuft bei mir schon lange nicht mehr.

    lg
    dahi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und schreibe euch auch immer zurück. Ihr dürft natürlich auch Kritik äußern. Allerdings werde ich beleidigende Kommentare oder auch Spam löschen.