Vier leckere und einfache Rezepte, die euch die Weihnachtszeit versüßen

By Michelle Früh - Donnerstag, Dezember 08, 2016


Es geht weiter mit dem nächsten Thema, der Advents Blogparade von When Anna. Letzte Woche ging es um das Thema DIY meinen Beitrag dazu könnt ihr hier nochmal lesen. Diese Woche zeigen wir euch köstliche Rezepte. Da die Mama meines Liebsten und ich in der letzten Zeit ein paar Plätzchen gebacken haben, wollte ich die Rezepte mit euch teilen. Ich habe mich für diese vier Rezepte entschieden, da sie einfach und schnell zu machen sind.



Kokosmakronen mit Oblaten

 

Zutaten:

- 4 Eiweiß // - 1 P. Salz // - 0,5 Pck. Vanillezucker // - 150 g Puderzucker // - 200 g Kokosraspeln
- 2 TL Zitronenschale gerieben //  - 1 Tl. Speisestärke // - ca. 50 Oblaten


Anleitung:

 1. Das Eiweiß mit einer Prise Salz verquirlen und anschließend steif schlagen. Vanillezucker und Puderzucker einrieseln lassen und nochmals 3 Minuten rühren.
2. Die Kokosraspeln mit der Zitronenschale und der Speisestärke vermischen. Danach unter den Eischnee heben.
3. Die Oblaten auf einem Backblech auslegen und mit einem Löffel die Kokosmasse auf den Oblaten verteilen.
4. Das ganze kommt für ca. 12 - 15 Minuten in den Backofen. Ober und Unterhitze 180 Grad.


Hasselnussmakronen mit Oblaten

 

Zutaten:

- 4 Eiweiß // - 200 g Puderzucker // - 250 g Hasselnüsse, gemahlen  // - 1 Zitrone ( Saft davon )
- ca. 50 Oblaten


Anleitung:

1. Eiweiß steif schlagen und den Zucker einrieseln lassen.
2. Danach die gemahlenen Hasselnüsse und den Zitronensaft unterheben.
3. Die Oblaten auf ein Backblech setzen und mit einem Löffel die Masse darauf verteilen.
4. Das Ganze ca. 12 - 15 min. bei 180 Grad backen


Schokocrossies

 

Zutaten:

- 200 g Cornflakes // - 500 g Kuvertüre (Vollmilch)


Anleitung:

1. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Anschließend die Cornflakes einrühren, bis diese völlig mit Schokolade überzogen sind.
2. Mit einem Löffel kleine Portionen auf Backpapier setzen.
3. Zum Schluss einfach trocknen lassen.


Orangenplätzchen

 

Zutaten:

- 2 Orangen // - 2 Eigelb // - 100 g Zucker // - 100 g Mehl // - 50 g Butter // - 1 TL. Backpulver


Anleitung:

1. Die Schale von den Orangen abreiben und 50 ml Saft von der Orange auspressen.
2. Die Orangenschalen und der Saft mit dem Eigelb und dem Zucker verrühren.
3. Nun die Butter dazu und so lange verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
4. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zur Orangenmasse dazu geben.
5. Danach kommt der Teig für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.
6. Nun ist er für das ausstechen bereit. Wenn ihr das Ausgestochene auf den Backblechen verteilt habt, könnt ihr sie bei 180 Grad für ca. 10 Minuten in den Backofen.

Wir haben zum Schluss, die Plätzchen mit Eigelb bestrichen und die Streusel darauf verteilt.




Nächste Woche geht es dann mit dem nächsten Thema "Weihnachtsmarkt der eigenen Stadt" weiter. Schaut doch auch bei den anderen Mädels vorbei.

Montag: Tamara
DienstagAnna
MittwochLena-Marie
Donnerstag: Michelle
Freitag: Julia



Habt ihr auch schon Plätzchen gebacken? Bei uns sind noch ein paar Zimtsterne, Spritzgebackenes und Rumkugeln dazu gekommen. Außerdem werden wir auch noch Terassen machen.
Gefallen euch meine Rezepte?


  • Share:

You Might Also Like

16 Comments

  1. Hmm das hört sich mal alles so lecker an!

    AntwortenLöschen
  2. Lecker! Ich muss auch noch ein paar klassische Plätzchen backen :)
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  3. Arwww wie lecker sehen denn diese Kekse aus! Vor allem die Makronen haben es mir total angetan! Werde ich auf jeden Fall nachmachen!
    LG
    Clara

    AntwortenLöschen
  4. Oh die Orangenplätzchen klingen ja super lecker. Muss ich unbedingt mal austesten :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh wie lecker <3
    Ich wollt heute ey backen :)

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    belle-melange.com

    AntwortenLöschen
  6. Kokosmaronen haben wir dieses Mal auch gebacken, suuuper lecker! :)

    Alles Liebe,
    Lara

    www.lara-ira.de

    AntwortenLöschen
  7. schokocrossies mache ich wirklich jedes Jahr. Die sind einfach so lecker und gleichzeitig so einfach zu machen, einfach perfekt,wenn man keine Lust auf einen aufwändigen Backtag hat :)

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen
  8. Oh lecker! Vor allem die Haselnussmakronen hören sich super interessant an und sind mal eine Abwechslung zu Kokosmakronen. :)

    Liebe Grüße,

    Hanna von Written In Red Letters

    AntwortenLöschen
  9. Ooohhhh lecker! Hätte ich mal wieder mehr Zeit zu backen würde ich jetzt sofort loslegen ;-)
    Ich wünsche dir einen schönen 3. Advent
    Liebe Grüße
    http://www.instylequeen.de/

    AntwortenLöschen
  10. Die sehen echt lecker aus ...
    Wir haben dieses Jahr noch gar nichts gebacken. Werde jetzt zur Winterszeit, noch im Sommer.
    Aber wenn ich mir das so anschauen........ Da bekomme ich echt lust drauf.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  11. Das sind wirklich tolle Rezepte <3
    Liebe grüße
    Tama <3

    AntwortenLöschen
  12. Die Orangenplätzchen sehen toll aus, das Rezept habe ich mir gleich abgespeichert.
    Ich mache Schokocrossies immer mit Cornflakes und Mandelstiften, vielleicht magst du das auch mal probieren? Die sind auch immer sehr lecker. :)

    Liebe Grüße,
    Vanessa von http://www.herzensglueck.com/

    AntwortenLöschen
  13. Oh, das sieht fabelhaft aus!

    Liebst, Elisa von www.elisaunder.de

    AntwortenLöschen
  14. Freut mich, dass euch die Rezepte gefallen :)

    AntwortenLöschen
  15. Die schauen sehr lecker aus. Ich liebe Kokosmakronen, bräuchte dafür aber gar keinen Zucker. Die Herzen sehen auch sehr schön aus <3

    AntwortenLöschen
  16. uuh, auch wenn die weihnachtszeit schon hinter uns liegt, auf diese schokocrossies hab ich jetzt richtig lust!
    liebe grüße, laura

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und schreibe euch auch immer zurück. Ihr dürft natürlich auch Kritik äußern. Allerdings werde ich beleidigende Kommentare oder auch Spam löschen.

--YOUR CUSTOM HTML--