Mini Donuts und Brownies - Gesund

Mittwoch, März 01, 2017 Michelle Früh 17 Comments



Heute möchte ich euch zwei leckere Rezepte zeigen. Das schöne an den Brownies und Donuts ist, dass die Rezepte gesund sind. Ihr könnt sie euch also ruhig gönnen, auch wenn ihr abnehmen möchtet. Das Rezept für die Donuts habe ich bei Cooked and Shredded gefunden. Schaut gerne mal bei ihm vorbei, er hat wirklich tolle Rezepte und ist zudem super sympatisch. Mein Liebster und ich kochen / backen des öfteren seine Rezepte nach. 



Donuts


Teig ( für 5 große Donuts )

100 g Quark
100 g Mehl 
1 EL Kokosöl oder Sonnenblumenöl
Süßstoff
2 TL Backpulver
opt. Vanilleextrakt / 1 EL Kakaopulver


Glasur

Hier gibt es natürlich mehrere Möglichkeiten. Im Rezept von Cooked and Shredded gab es zwei Varianten. 

Variante 1                                                                            

Zitronensaft                                                                              
Süßstoff                                                                                    
Kokosstreusel / Gehackte Mandeln  


Variante 2

Wasser
Zartbitter-Schokolade
Süßstoff


Zubereitung


Die Zutaten einfach in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät oder der Hand vermengen. Ich habe die Masse einfach so lange geknetet, bis ein schöner Teig entstand. Danach den Teig in die Donut Form geben. Ihr könnt eure Donuts auch selbst Formen, aber mit der Form ist es viel einfacher. Das ganze kommt dann für 15 Minuten bei 180 Grad Ober/Unter Hitze in den Ofen. 


Da ich den Geschmack von Süßstoff nicht mag, haben wir unsere Donuts in Zitronensaft getaucht und anschließend in Kokosstreusel. Einige haben wir noch in ein paar Streusel getaucht, die wir noch von den Weihnachtsplätzchen hatten. Die Donuts mit Kokosstreusel haben uns aber am Besten geschmeckt. 

Was ich auch unbedingt mal ausprobieren muss, Phil hat seine Donuts auch in heiße Himbeeren getaucht. So entsteht eine schöne Rosa Glasur. Außerdem lieben mein Liebster und ich den Geschmack von Himbeere


Brownies



Zutaten ( für ca. 6 Brownies )

80 g Whey (Schoko)
60 ml Milch
10 g Kakaopulver
4 Eiklar
1 TL Backpulver
Flave Drops Vanille


Zubereitung

Die Zubereitung ist wirklich leicht. Ihr müsst einfach alle Zutaten miteinander vermengen und den teig in die Form füllen. Das ganze für ca. 15 Minuten bei 180 Grad Ober/Unter Hitze in den Backofen.



Silikon Backform


Die Backformen sind von Backfee. Ich finde Silikonformen richtig gut. Man muss sie nicht einfetten und der Teig geht leicht aus der Form. Außerdem lassen sie sich auch gut reinigen. 





Gewinnspiel



Zwei von euch haben die Chance beide Backformen zu gewinnen. Das Gewinnspiel läuft bin zum 19.03. 


Teilnahmebedingungen

-Ihr solltet über 18 Jahre alt sein. Ansonsten benötige ich eine Einverständniserklärung eurer Eltern. 
-Ihr solltet aus Deutschland kommen

Dieses mal könnt ihr Lose sammeln. Auf Instagram werde ich euch bei den Instastorys die Verlosung zeigen. Schreibt mir in die Kommentare einfach eure Mailadresse, damit ich euch im Falle eines Gewinnes kontaktieren kann. 

Lose

So könnt ihr Lose sammeln.

1 Los für ein Kommentar auf meinem Blog
1 Los für ein Kommentar bei Instagram/Facebook
1 Los für jeden Kanal auf dem ihr mir folgt






Gefallen euch die Rezepte? Kennt ihr auch leckere und gesunde Gerichte?




Kommentare:

  1. Huhu!

    Das sieht wirklich superlecker aus - da versuche ich auf jeden Fall sehr gerne mein Glück für die tollen Backformen!

    Viele Grüße, Lisa
    uhusticc(at)web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich zu hören. Drücke dir die Daumen :)

      Löschen
  2. Oh ich liebe Donuts! Hört sich total lecker an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war es auch. Ich habe früher gerne Quarkstollen gegessen. So ähnlich kann man sich den Geschmack der Donuts vorstellen :)

      Löschen
  3. Huhu...

    Ich bin jetzt nicht so ein Fan von denen, aber ich muss sagen, man könnte es mal auf diese weise probieren. Und besser, bzw. gesünder klingen die auf jeden Fall.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh Yummi, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen , lecker. Tolles Rezept mit schönen Bildern und toller BEschreibung.

    liebe Grüße,
    Sunny von http://feuer-fangen.com

    AntwortenLöschen
  5. Das sind echt schöne Rezepte.
    Bis Ostern werd ich zwar nichts davon probieren - so ist zumindest der Plan, aber danach werd ich die Donuts wohl mal probieren müssen.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

    AntwortenLöschen
  6. Gesunde Brownies, wie gut ist das denn? ich kenne schon eine gesunde variante mit süßkartoffelteig aber dein rezept klingt auch interessant, auch wenn ich noch nie whey pulver probiert habe. bei den donuts bin ich leider raus, weil ich ungerne süßstoff verwende... liebe grüße, laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so mit dem Süßstoff. Im Teig hat man sie zum Glück nicht geschmeckt. Ich denke, dass man auch eine andere Süße verwenden kann. Honig oder Agavendicksaft zum Beispiel.

      Löschen
  7. Du rettest grade ziemlich meine Diät!! :D

    AntwortenLöschen
  8. donuts aus dem ofen und nicht zu überfettet?! DAS ist eine offenbarung, danke!

    liebe grüße
    dahi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und schreibe euch auch immer zurück. Ihr dürft natürlich auch Kritik äußern. Allerdings werde ich beleidigende Kommentare oder auch Spam löschen.