Hochzeitsserie Teil 2 - Checkliste für die Hochzeit

By Michelle Früh - Montag, Juli 24, 2017


Die meisten von euch werden wahrscheinlich mitbekommen haben, dass ich ja gesagt habe. Mein Liebster hat auf dem Empire State Building um meine Hand angehalten. Überglücklich sagte ich natürlich "Ja". Da wir nun in den Vorbereitungen stecken, möchte ich die ein oder anderen Tipps mit euch teilen. Vielleicht seid ihr auch gerade dabei oder werdet es bald sein. Falls nicht, könnt ihr euch die Checkliste trotzdem mal durch lesen. So könnt ihr euren Freunden oder eurer Familie, die Heiraten möchten einen Tipp geben.






Checkliste - Noch 10 bis 12 Monate


Unsere Hochzeit soll Anfang Juni stattfinden. Wir haben jetzt also noch genau 11 Monate Zeit, um alles zu organisieren. Da wir an einem Freitag heiraten werden, möchten wir auch die Einladungen schnellst möglich fertig stellen. Damit jeder frühzeitig bescheid weiß. 

- Entscheidung für einen Termin

Den Termin bestimmt ihr. Lasst euch da von keinem reinreden. Natürlich sollten die wichtigsten Gäste an diesem Tag Zeit haben. Aber solche Aussagen wie: " Legt euren Termin so, dass es nicht in die WM fällt. Man will ja kein Spiel der Deutschen verpassen" regen mich einfach auf. Eigentlich hätte ich den Termin genau auf so einen Tag legen sollen. Aber wir haben uns jetzt für Anfang Juni entschieden. 

- Budget festlegen

Da wir nur Standesamtlich heiraten werden, fallen die Kosten nicht ganz so hoch aus. Legt euch am Anfang ein Budget fest, was möchtet ihr zahlen bzw. was könnt ihr ausgeben? Man kann auch eine Hochzeit mit geringen Kosten feiern. Das ist ebenfalls euch überlassen. 

- Allgemeiner Rahmen festlegen und passende Location finden

Möchtet ihr standesamtlich oder kirchlich heiraten. Oder soll es eine freie Zeremonie werden? Soll die Trauung im großen oder doch lieber im kleinen Rahmen gefeiert werden. Das Fest soll elegant oder ländlich werden? Alles fragen, die ihr schon vorher klären müsst. Da man ja auch eine passende Location finden möchte. Im Internet könnt ihr nach geeigneten Locations suchen. Bevor ihr dort anruft und nach einer Reservierung fragt, müssen noch ein paar Punkte geklärt sein. An welchem Ort ist die Trauung? Schließlich möchte man ja nicht zu lange zur Feier fahren. Außerdem sollte eure Gästeliste stehen. 

Noch 6 bis 10 Monate


Bei einer kirchlichen Hochzeit, solltet ihr dort bereits einen Termin machen. Zudem müsst ihr vorher auch mit einem Pfarrer reden. Da wir uns aber nur für die Standesamtliche entschieden haben. Habe ich mich hierzu nicht informiert. 

- Auswahl der Trauzeugen

Diese Wahl fiel mir nicht schwer. Seit meiner Kindheit, weiß ich wer es werden wird. Meine kleine Schwester freut sich schon sehr darauf. 

- Planen eurer Hochzeitsreise

Falls ihr in Urlaub fahren möchtet, solltet ihr frühzeitig buchen. Außerdem müsst ihr auch beim Arbeitgeber frühzeitig euren Urlaub einreichen. 

- Einladungskarten versenden

Schickt die Hochzeitseinladungen frühzeitig los, damit eure Gäste sich den Tag frei halten können. Hier müsst ihr nur noch überlegen, ob ihr euch die Karten drucken lassen möchtet, welche kauft oder selbst bastelt. Für mich kommt nur die letzte Variante in Frage. Ich liebe es zu basteln und selbst gemachte Dinge finde ich einfach schöner. 

- Partyservice

Falls ihr eine Location ohne Gastronomie gebucht habt, solltet ihr einen Partyservice oder einen Caterer buchen. Natürlich könnt ihr euch auch selbst um Verpflegung kümmern. 

- Unterhaltung und Fotograf

Möchtet ihr eine Band oder einen DJ auf eurer Hochzeit? Dann solltet ihr euch ein Angebot und eine Hörprobe holen. Auch beim Fotograf würde ich darauf achten, dass euch seine Arbeit gefällt. Schließlich findet dieser Anlass nur einmal statt. 

- Brautkleid finden

Oft müssen die Firmen Kleider bestellen und der Schneider es noch mal anpassen. Deshalb kümmert euch möglichst früh um die Suche nach dem perfekten Kleid.


Noch 4 bis 6 Monate


- Sitzordnung

Um die Sitzordnung planen zu können, müsst ihr wissen wer zu eurer Hochzeit kommt. Deshalb sind die Rückmeldungen eurer Einladungen sehr wichtig. Zudem könnt ihr dem ausgewählten Lokal bescheid geben, falls weniger Gäste erscheinen als geplant. 

- Deko und Blumen

Welche Dekoration möchtet ihr und wie soll eurer Brautstrauß aussehen. Diese Fragen könnt ihr nun klären. 

- Der Ehevertrag

Entscheidet euch, ob ihr einen Ehevertrag abschließen möchtet. Er bietet beiden Partnern Sicherheit. Natürlich möchte man vor lauter Freude gar nicht an so etwas denken, macht euch aber trotzdem Gedanken darüber.

- Traurringe aussuchen

Jetzt könnt ihr auch die passenden Ringe besorgen. Falls ihr euren Verlobungsring, als Ehering verwenden möchtet, kann man diesen auch Gravieren lassen. 

Noch 2 bis 4 Monate

- Hochzeitstorte

Falls ihr euch eine Hochzeitstorte beim Konditor wünsch, solltet ihr das nun machen. Ich werde gemeinsam mit meiner Schwiegermama Kuchen backen. Es macht Spaß und kostet weniger Geld. 

- Termin beim Friseur vereinbaren

Lass dich Probeschminken und bespricht die Wahl eurer Frisur. 


Noch 1 Monat


- Holt eure Ringe ab

- Plant für die Gäste kleine Geschenke


Noch 1 bis 2 Wochen


Ihr solltet bei den Helfern nach fragen, ob alles nach Plan verläuft. Ihr möchtet ja keine unschönen Überraschungen an eurem Tag erleben. Nimmt eure Hochzeitstermine wahr und packt schon mal eure Koffer für die Flitterwochen. 

Noch 1 Tag


Packt die wichtigsten Sachen ein, damit ihr an eurer Hochzeit nichts mehr tun müsst. Alle Dokumente, die man für das Standesamt/Kirche benötigt, sollten in die Tasche gepackt werden. 


Tag der Hochzeit

Nach so viel Planung und langem warten, darf nun nichts mehr schief gehen. Genießt den Tag und feiert schön. 










Seid ihr auch gerade mit den Vorbereitungen beschäftigt oder habt ihr vielleicht den Tag schon hinter euch? Welche Tipps sollte man noch beachten?

  • Share:

You Might Also Like

12 Comments

  1. Ich war dieses Jahr schon auf 2 Hochzeiten und bekomme gerade die Planung der dritten Hochzeit des Jahres auf der wir eingeladen sind ziemlich nah mit. Ich denke so eine Checkliste kann einem wirklich helfen den Überblick nicht zu verlieren. Besonders was den zeitlichen Plan der einzelnen Punkte angeht ist sie eine gute Orientierung.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch zur Verlobung! Ich bin seit 3 Monaten verheiratet und mein wichtigster Tipp für die Hochzeit wäre gerade bei einer großen Feier bewusst Momente zu zweit einzuplanen, damit man sich nicht nur zwischen 1000 Gästen verliert. Wir haben ganz klein geheiratet und viele verheiratete Paare meinten damals, sie hätten gern auch mehr Zeit miteinander verbracht =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
  3. Great post dear ❤
    If you want check out my blog . I write about fashion,beauty and lifestyle . Maybe we can follow each other and be great blogger friends !

    http://herecomesajla.blogspot.ba/

    AntwortenLöschen
  4. ich gratuliere dir sehr zur verlobung - was für ein romantischer hochzeitsantrag, auf dem empire state building, wow! ich wünsche euch alles glück der welt.

    liebe grüße
    dahi
    www.strangeness-and-charms.com

    AntwortenLöschen
  5. Huhu.
    Also erst einmal Glückwunsch.
    War auch schon Verheiratet und weiß, was hinter den ganzen Vorbereitungen steckt. Bei uns war allerdings nur 3 Monate Zeit ^^. Heiraten will ich heute nicht noch einmal, den das ist nur ein Stück Papier die oftmals mehr Zerstören kann, als man denkt.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung! Ich wünsche euch beiden alles Glück der Welt. :)
    Die Checkliste ist auf jeden Fall Gold wert - ich hatte schon mit vielen zukünftigen Brautpaaren zutun, dass ich sagen kann - solange man einen kühlen Kopf bewahrt alles gut gehen wird.
    Mein kleiner Tipp, vor allem als Fotografin ist, lasst euch nicht mit 'Billigpreisen' locken sondern schaut euch die Fotografen gut an - euer perfekter Fotograf wird sich die Zeit nehmen, alles sorgfältig zu besprechen und auf Wunsch auch ein Probeshooting mit euch abhalten.
    Ich wünsche euch eine wunderschöne und vor allem unvergessliche Hochzeit. :)

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. Oh Glückwunsch! Ich habe gelesen, dass ihr die Einladungskarten selber bastelt... Würdest du die vielleicht auch auf dem Blog zeigen? So etwas finde ich immer super spannend und inspirierend!
    Liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
  8. Ich find das Budget so unglaublich wichtig. Viele verzetteln sich da ein wenig, planen große Hochzeiten mit 200 Gästen und einer Feier im Schloß und dann wissen sie nicht wo sie das Geld hernehmen sollen. Dabei gibt es so viele schöne Locations, die sind halt nicht so luxuriös wie ein Schloß, aber dafür leistbar und nicht weniger schön ;)

    Bin schon gespannt, wie du deine Hochzeit planst!

    GLG, Tina

    AntwortenLöschen
  9. Sehr cooler Blogpost ud total sinnvoll - bei uns ging leider alles etwas schneller, wir haben uns im Mai verlobt, im Juni bekannt gegeben und im Oktober letzten Jahres geheiratet ^^"

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja super spannend! :) Ich bekomm das immer nur bei Freundinnen mit, die ganze Vorbereitung und das ist echt irre, an was man alles denken muss!
    Da ist so eine Liste immer super! Bin schon voll gespannt was du in der Vorbereitungszeit so berichten wirst :)

    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    belle-melange.com

    AntwortenLöschen
  11. Wie wunderbar, herzlichen Glückwunsch! Die Vorbereitung ist so aufregend und schön, ich wünsch Dir ganz viel Spaß!! <3
    Liebe Grüße, Laura von Blonde bunana

    AntwortenLöschen
  12. Danke für eure lieben Kommentare. Freut mich, dass der Post so gut bei euch ankommt :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und schreibe euch auch immer zurück. Ihr dürft natürlich auch Kritik äußern. Allerdings werde ich beleidigende Kommentare oder auch Spam löschen.

--YOUR CUSTOM HTML--