Fitness

Stoffwechseltypen - Das solltet ihr darüber wissen

Donnerstag, Dezember 28, 2017 Michelle Früh 5 Comments


Es gibt zahlreiche Diäten, Trainingspläne und auch kostenpflichtige Programme im Internet. Einiges davon ist wirklich gut und ich möchte auch nichts dagegen sagen. Allerdings solltet ihr auf Diäten und einheitliche Pläne verzichten. Eignet euch eine gesunde Lebensweise an. Vor allem solltet ihr euch schon vorher mit dem Thema gesunde Ernährung und Sport auseinander setzen. Nur weil eure Freundin mit einem bestimmten Prinzip erfolg hat heißt es nicht, dass ihr den gleichen Erfolg erzielt. Zunächst einmal solltet ihr wissen, zu welchem Körpertyp ihr gehört. Das ist nicht immer so leicht, da man auch ein Mischtyp sein kann. Allerdings gibt euch das einen kleinen Anhaltspunkt und vielleicht bringt dieser euch ja weiter. Ansonsten gibt es auch immer noch die Faustregel. Ich möchte euch heute die Stoffwechseltypen vorstellen und euch etwas wissen dazu vermitteln.

Der Ectomorph


Früher wollte ich immer dieser Typ sein. Da dieser einen guten Stoffwechsel hat und kaum an Fett zunimmt. Ich kenne einige die diese Figur haben. Natürlich ist es schön eine schlanke Figur zu haben und die meisten von ihnen sehen es dann auch nicht ein sich gesund zu ernähren oder gar Sport zu machen. Doch eurer Körper wird es euch danken. 

Training
Auf der anderen Seite baut dieser Typ auch kaum Muskeln auf. Wenn ihr also einen definierten Körper haben wollt, müsst ihr sehr hart dafür trainieren. In meinem Foto habe ich euch die wichtigsten Fakten zusammengestellt. 
Wie ihr sehen könnt solltet ihr weniger Ausdauertraining machen. Schwere Grundübungen und kurze Einheiten sind hier gefragt. Beim Essen solltet ihr euch ungefähr an die oberen Angaben halten. 

Kohlenhydrate
Gute Kohlenhydrate stecken in Vollkornnudeln, Reis, Kartoffeln, Gemüse und Obst

Proteine
Die Proteine könnt ihr in Form von Quark, Hüttenkäse und Geflügel aufnehmen.

Fett
Gesunde Fette wie Nüsse, Avocado und Fisch


Der Mesomorph


Dieser Typ bezieht sich auf mich. Mittlerweile bin ich richtig froh, dass ich diesen Stoffwechseltyp habe. Erkennen kann ich das an einigen Faktoren. Zum einen habe ich die V- Form. Breitere Schultern und schmälere Hüften. Wenn ich zunehme, dann meist am Bauch und wenn ich abnehme fängt es bei mir auch erst dort an. Wieder ein typischer Faktor des Mesomorph. Er baut auch recht schnell Muskeln auf. In den letzten Monaten habe ich zwei Kilo verloren und Muskeln aufgebaut. Mein Bauch wurde flacher und mein Körper ist etwas definierter. Über Weihnachten bleibt meine Form erst einmal so bevor ich im Januar wieder richtig durchstarte. Mission Beach Body oder Wedding Body 2018. Übrigens könnt ihr euch gerne bei mir melden, wenn ihr mit mir abnehmen möchtet. 

Training
Harte Sätze und hochvolumig trainieren. 

Ich für meinen Teil wechsel mich einfach gerne ab. Mal mache ich ein Zirkeltraining. Das heißt ich habe meine 5 bis 6 Übungen die ich hintereinander mache und das ganze Programm drei bis vier mal. Dann gibt es Tage an denen ich meine Übungen zu ende bringe bevor ich zur nächsten gehe. Das heißt ich mache 3 Sätze mit 10 Wiederholungen. Ab und an nehme ich dann auch harte Sätze mit rein. Dabei trainiere ich mit hohen Gewichten so viele Wiederholungen wie ich schaffe. Das ganze Thema geht hier schon etwas an die Intensitätstechniken. Darüber kann ich euch in einem separaten Post mal etwas berichten. Zusätzlich mache ich auch gerne Ausdauer wie Joggen oder HIIT. 

Kohlenhydrate
  • Reis
  • Kartoffeln
  • Gemüse
  • Obst
  • Vollkornnudeln
Proteine
  • Quark
  • Hüttenkäse
  • Geflügel 

Fett
  • Nüsse
  • Avocado
  • Fisch

Der Endomorph


Dieser Typ hat es nicht leicht, denn er neigt dazu Fett anzusammeln. Wenn er nur einen Schokoriegel anschaut nimmt er 2 Kilo zu. Trotzdem kann auch dieser Typ mit guten Training und der  richtigen Ernährung eine gute Figur erzielen. 

Training
Ausdauer, Ausdauer und nochmal Ausdauer. Tut mir Leid aber bessere Nachrichten habe ich für euch nicht. Bei diesem Typ ist das Ausdauertraining nämlich das A und O. Damit es euch nicht zu schwer fällt, könnt ihr aber verschiedene Sportarten austesten. Schwimmen, Laufen, Radfahren, Walken... Es gibt auch tolle Varianten im Indoor Bereich. Der Crosstrainier ist einer meiner liebsten. Zudem könnt ihr auch auf das Laufband, das Rad oder den Stepper. Zusätzlich gibt es auch tolle Kurse wie Aerobic oder Zumba. Jetzt klingt es gar nicht mehr so schlimm oder? Dazu solltet ihr am besten hochvolumige Einheiten machen. 

Proteine
  • Quark
  • Hüttenkäse
  • Geflügel 
Kohlenhydrate
  • Reis
  • Kartoffeln
  • Gemüse
  • Obst
  • Vollkornnudeln
Fett
  • Nüsse
  • Avocado
  • Fisch




Das wichtigste ist es zu wissen, dass ihr bei einem Kaloriendefizit abnimmt. Abnehmen erfolgt also in der Küche. Durch eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Dabei sollte das Defizit nicht zu groß sein. Zumindest nicht auf lange Sicht. Da ansonsten oder Stoffwechsel zerstört wird.





Wie gefällt euch das Thema? Habt ihr noch Fragen dazu, dann schreibt sie mir in die Kommentare oder gerne auch als PN






Ihr möchtet abnehmen und kommt nicht mehr voran oder euch fehlt die Motivation? Kein Problem gerne helfe ich euch dabei. Mein Gewicht halte ich nun seit 6 Jahren. Da ich mir in letzter Zeit noch mehr Wissen angeeignet, befinde ich mich auf einem guten Weg zu meinem Ziel. Ein definierter Körper und noch ein paar Kilo weniger. Ich möchte euch mit hilfreichen Tipps auf meinem Blog mitnehmen. Braucht ihr Hilfe beim erstellen eines Ernährungs- und Trainingsplan? Meldet euch bei mir. 

Kommentare:

  1. Irgendwie trifft da leider keins so auf mich zu, gibt es auch Mischtypen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meistens ist es etwas gemischt. Da kommt es dann drauf an, was am meisten zutrifft. Sicher gibt es hier aber auch Mischtypen.

      Löschen
  2. Interessantes Thema auf jedenfall. Wusste gar nicht das die von Typ zu Typ abhängig ist. Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, ich habe mich jetzt in keinem Typen so richtig wiedergefunden, ich weiß nur, dass ich anscheinend einen sehr guten und aktiven Stoffwechsel habe :)
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  4. Interessantes Thema! Aber ich glaube, ums Abnehmen mache ich mir erst nächstes Jahr wieder Gedanken =) Ich wünsche Dir einen schönen Silvesterabend!

    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und schreibe euch auch immer zurück. Ihr dürft natürlich auch Kritik äußern. Allerdings werde ich beleidigende Kommentare oder auch Spam löschen.